Herzlich Willkommen beim SFB!

Aktuelle News

Oberliga: Keine Punkte in Velbert


Im ersten Auswärtsspiel der Saison müssen sich die Sportfreunde Baumberg dem TVD Velbert 4:1 geschlagen geben. Auch nach dem Führungstreffer durch Günter Mabanza in der 19. Minute zum 0:1, blieben die Velberter unbeeindruckt und glichen prompt vier Minuten später zum 1:1 aus. Mit einem Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Halbzeit, doch nach der Pause erhöhte der TVD innerhalb von zwei Minuten auf 3:1 und in der 78. erhöhten sie unglücklicherweise durch ein Eigentor zum 4:1 - Endstand. 

 

„Leider spiegelt das Ergebnis nicht den Spielverlauf wider. Wir haben es in der ersten Halbzeit gegen einen sehr guten, starken und auch erfahrenen Gegner gut gemacht und sind auch gut in das Spiel gekommen. Wir gehen sogar verdientermaßen 1:0 in Führung und genau da lag dann auch der erste Knackpunkt, dass wir direkt eine Minute später den Ausgleich aus einem Einwurf bekommen, der so auch nicht fallen darf. 

Die allergrößte Chance hatte dann Bilal Sezer kurz vor der Halbzeit mit einem Lupfer alleine vor dem Torwart.  Wenn wir dann mit einem 2:1 in die Halbzeit gehen, ist das psychologisch für uns gut, für Velbert vielleicht ein Nackenschlag und wir können dann das Spiel erst recht in unsere Richtung lenken.

Nach der Halbzeit sind wir von Beginn an da und haben dann leider einen Pfostentreffer und auch den Nachschuss hält der Velberter Torwart überragend. Leider kassieren wir durch einen Stellungsfehler das 2:1, das war für mich dann der endgültige Knackpunkt des Spiels war. Ich glaube, wenn wir mögliche 2:1- Führung halten, läuft das Spiel in unsere Richtung, weil Velbert dann gezwungen ist mehr zu tun und wir kompakter agieren können. 

Leider bekommen wir direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit durch einen Doppelschlag das 2: und 3:1 durch ein und denselben Fehler. Dadurch ist das Spiel entschieden, weil Velbert mit seinen erfahrenen Spielern das Spiel kontrolliert und auf Konter warten kann, was sich dann tatsächlich auch beim 4.1 in der 78. Minute so ergab. 

Am Ende muss man sagen, dass es schade ist, dass auch wegen der personellen Lage, nicht mehr drin ist. Wir konnten nicht mehr groß wechseln, um nochmal offensiv etwas zu ändern. 

Im Moment ist es halt so, dass der TVD Velbert zum Schluss nicht mehr unsere Kragenweite war. Zu Beginn des Spiels haben die Jungs das gut gemacht und haben sich dann selbst um den Lohn gebracht. 

Jetzt geht es darum, dass der ein oder andere wieder zurückkommt und wir zum Spiel gegen die SC Union Nettetal wieder mehr Möglichkeiten haben“, fasst der Cheftrainer Salah El Halimi die Niederlage zusammen. 

 

„Nicht umsonst wird der TVD Velbert von Experten in diesem Jahr als Kandidat für die Top 3 gehandelt“, fügt der Cheftrainer hinzu. 

Am kommenden Wochenende haben die Sportfreunde spielfrei. Das nächste Pflichtspiel findet am 21. August in Baumberg gegen die SC Union Nettetal statt.

 

Für die Sportfreunde spielten: 

Schwabke (TW), Harneid, Sezer, Hömig ©, Koukoulis (67. Jöcks), Turay (56. Nishimura), Bhaskar (73. Kisolo Biskup), Papalia, Kacinoglu, Mabanza (1), Burovac (84. Aydin)

 

Oberliga: Englische Woche in Velbert


Viel Zeit zum Verschnaufen gibt es nicht, denn am zweiten Spieltag in der Oberliga steht direkt eine englische Woche an. Die Sportfreunde Baumberg werden am Mittwochabend beim TVD Velbert erwartet, bei denen die Sportfreunde letzte Saison einen 2:0 Auswärtssieg feiern konnten. Doch die Karten sind neu gemischt und während die Baumberger bereits ihr erstes Spiel absolviert haben, startet für die Velberter die Saison erst am Mittwoch. 

 

Cheftrainer Salah El Halimi zum Spiel gegen den TVD Velbert: „Unter der Woche um 19:30 Uhr ist es natürlich in Velbert ein schweres Spiel, weil man direkt von der Arbeit dorthin fährt. 

Wir müssen es nehmen, wie es eben ist. Der TVD hat den Vorteil, dass sie ausgeruht in das Spiel gehen können und mit 100%. Wir müssen schauen, dass wir aus dem Spiel gegen den FSV Duisburg die Wunden lecken, weil es ein sehr intensives und zweikampfbetontes Spiel sein wird. Ich hoffe, dass wir die Jungs schnell wieder fit kriegen, damit sie 90 Minuten voll durchbrennen und alles abrufen können. Der TVD ist für mich eine sehr spannende Mannschaft, die sich sehr verstärkt hat und sowieso eine gute Mannschaft hatte. Ich erwarte sie unter den Top 5. Sie haben gerade vorne mit Björn Kluft einen sehr starken Stürmer und jetzt mit Timo Brauer und Steffen Meier eine sehr erfahrene Zentrale und da gilt es die Fehler von Sonntag abzustellen. Die Dinge müssen wir gegen TVD besser machen, weil wir es uns nicht erlauben können und direkt bestraft werden. Wir müssen schauen, dass wir ihnen keine Räume geben, denn wenn sie einmal laufen, dann sind sie schwer zu stoppen. Wir sind sehr froh, wenn wir wenigstens einen Punkt mitnehmen, dann wäre der Start mit vier Punkten sehr gut.

Dann hoffe ich, dass die Zuschauer ein spannendes und torreiches Spiel sehen werden, auch wenn ich glaube, dass es eher taktisch geprägt ist.“

 

Anpfiff ist am Mittwoch, 10. August um 19:30 Uhr in Velbert.

 

Wir freuen uns auf Unterstützung:

Sportplatz Velbert Birth

Von-Humboldt-Str. 66

42549 Velbert 

 

Oberliga: Saisonauftakt erfolgreich geglückt


Der erste Spieltag in der Oberliga ist Geschichte und die Sportfreunde Baumberg können die ersten drei Punkte verbuchen. 2:0 gewinnen sie gegen den FSV Duisburg, machten allerdings erst in der Nachspielzeit den Sack zu. Enes Topal brachte die Sportfreunde in der 23. Minute, dank einer Vorlage von Robin Hömig in Führung. Dieser erzielte in der 92. Minute dann den entscheidenden Treffer zum 2:0. 

 

„Ich denke, dass es ein verdienter Sieg war. Hochanrechnen muss ich meiner Mannschaft, dass wir außer dem Fehler aus der ersten Halbzeit, bei dem der FSV Duisburg direkt die erste Chance bekommt, kaum mehr etwas zugelassen haben. 

Da ein großes Kompliment an unsere Zentralachse, die mit Milan Burovac, Sebastian Papalia und Ben Harneid fast alle Zweikämpfe gewonnen haben. Unglaublich, was die heute geleistet haben, das war aller Ehren wert. 

Trotzdem müssen wir in der ersten Halbzeit, wo Robin und Louis alleine aufs Tor zuliefen das 2:0 machen, damit wir Ruhe haben.

Wir sind sehr froh, dass wir mit einem Sieg die Saison starten konnten, vor allem freut mich viel mehr, dass wir diesen zu 0 gestalten konnten. Auch im Hinblick, was wir uns vorgenommen hatten, war das unser Ziel. Unnötig haben wir am Ende ein bisschen zittern müssen, aber im Endeffekt war es ein sehr verdienter 2:0 Sieg. Es war insgesamt eine gute mannschaftliche Geschlossenheit. Deshalb sind wir froh, dass wir mit einem Sieg starten konnten und hoffen, dass es in den nächsten Spielen gut weitergeht,“ analysiert der Cheftrainer Salah El Halimi die Partie. 

 

Der Gästetrainer Luciano Velardi fasste in der anschließenden Pressekonferenz das Spiel folgendermaßen zusammen: „Meine Jungs haben es trotzdem sehr gut gemacht, gerade in der Defensive, was auch unsere Marschrichtung war. In der ersten Halbzeit hatten wir auch unsere Torchance, wenn wir das Tor machen, weiß ich nicht, wie es dann weiter geht. Nichtsdestotrotz im Großen und Ganzen war der Sieg definitiv verdient.“

 

Leider verletzte sich der Torschütze Enes Topal und musste in der 56. Minute ausgewechselt werden. Wir drücken die Daumen, dass er schnell wieder auf dem Platz stehen kann und wünschen gute Besserung!

 

Für die Sportfreunde Baumberg geht es bereits am Mittwoch weiter beim TVD Velbert. Anpfiff ist um 19:30 Uhr

 

Für die Sportfreunde spielten: 

Schwabke (TW), Harneid, Sezer, Klotz © (67. Mabanza), Hömig (1), Koukoulis, Bhaskar, Papalia, Kacinoglu, Burovac, Topal (1) (56. Turay)

 

SENIOREN: Personelle Veränderungen unserer Zweiten


Während unsere erste Mannschaft bereits am Wochenende ihr erstes Spiel der neuen Saison bestreitet, beginnt unsere Zweite erst in der nächsten Woche mit ihrem ersten Pflichtspiel.

 

Auch die Mannschaft um Trainer Frank Stoffels hat die Pause genutzt, um sich personell zu verstärken. Yannick Krohn und Mario Stoffels kommen von der SSV Berghausen zurück an die Sandstraße.

 

„Mario und Yannick spielen seit 2004 zusammen. Der Start war die Jugend der Sportfreunde, dann ging es gemeinsam zu Schalke 04, wieder zurück in die Jugendabteilung der Sportfreunde Baumberg. Es folgten fünf Jahre beim VFL Benrath.  2019 ging es zum SSV Berghausen und nun wieder zurück an die Sandstraße. Beide bringen mit über 100 Spielen in der Landesliga wichtige Erfahrung für diese junge Mannschaft mit und haben eine große Qualität im Offensivbereich,“ sagt Trainer Frank Stoffels über die Neuzugänge. 

 

Willkommen zurück, Yannick und Mario!

 

Auch Biagio Giuliano Rizzelli und Erik Hellwig finden nach einigen Jahren wieder zurück in die Heimat an der Sandstraße.

 

Giuliano begann im Alter von 4 Jahren die Liebe zum Fußball, bei seinem Heimatverein Sportfreunde Baumberg, für sich zu entdecken. Unter den wachsamen Augen seines Vaters, Baggio Rizzelli als Trainer, hat er sein Können und Talent bis zur C-Jugend ausgebaut und verfeinert. Sein Weg führte anschließend zu der SSV Berghausen, VfB Hilden, BV04 Düsseldorf und der SSVg Velbert. Seine Seniorenlaufbahn begann er bei Hilden 05/06, wo er coronabedingt sein Können nicht unter Beweis stellen konnte. Im letzten Jahr wechselte er zum Tuspo Richrath, bei dem er durch deren guten Trainerstab, Sturmpartner und der gesamten starken Mannschaft sein Talent zeigen konnte. 

Wir freuen uns sehr, dich wieder im blau-weißen Trikot spielen zu sehen, Giuliano!

 

Erik Hellwig absolvierte bei den SF Baumberg seine Jugend, allerdings folgte im Anschluss der Weg zum VfB Hilden, Fortuna Köln und dann wieder zurück zum VfB Hilden. Das erste Seniorenjahr durchlief er bei Hilden 05/06 und danach folgte der Wechsel zum Tuspo Richrath. 

Nun ist es wieder an der Zeit in seinen Heimatverein zurückzukehren!

Willkommen zurück an der Sandstraße, Erik!

 

Beide werden von Trainer Frank Stoffels als torgefährliche Angreifer beschrieben. 

 

OBERLIGA: Saison startet gegen den FSV Duisburg


Endlich geht es wieder los: Die Saison 2022/23 steht in den Startlöchern und wird für die Sportfreunde Baumberg am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den FSV Duisburg eröffnet. Los geht es um 15:00 Uhr. Leider müssen die Sportfreunde u.a. auf Torjäger Baris Sarikaya verzichten, der noch wegen einer roten Karte aus der letzten Saison gesperrt ist. 

 

Cheftrainier Salah El Halimi zur bevorstehenden Partie: „Leider haben wir noch einige Verletzte aus dem letzten Jahr, bei denen sich die Verletzungen auch in die neue Saison ziehen. Ebenfalls hat sich auch unser Neuzugang Eren Taskin im Testspiel verletzt und fällt auf unbestimmte Zeit aus. So müssen dann wieder die anderen ran, aber dafür ist ein Mannschaftssport da, dass alle in einer Saison auf ihre Einsätze kommen. Wir starten direkt gegen den FSV Duisburg, der für mich eine Wundertüte ist. Sie sind zum momentanen Zeitpunkt sehr schwer einzuschätzen, wo sie gerade stehen, wie ihr Personal derzeit aussieht, denn auch sie haben viele Zu- und Abgänge. Deswegen wird es am Sonntag sehr schwierig, weil wir den Gegner nicht richtig einschätzen können und uns auf der Grundlage dessen, was wir herausfinden konnten, vorbereiten mussten. Wichtig ist, dass wir sehr konzentriert sind und die Fehler abstellen, die wir in der Vorbereitung gemacht haben. Wir müssen uns schnellstmöglich finden, da wir auch einige Neuzugänge haben, die noch jünger sind. Wir hoffen, dass sich die Jungs schnell an das Niveau gewöhnen und uns weiterbringen, wovon ich überzeugt bin. 

Wenn uns das gelingt glaube ich, dass wir mit einem Sieg starten, was auch unser Ziel ist. Wir blicken angespannt auf Sonntag und freuen uns sehr darauf, dass es wieder los geht!“

 

„Der erste Spieltag birgt immer Überraschungen, weil viel von Faktoren abhängt. Ob Mannschaften die Vorbereitung verletzungsfrei überstanden haben, wie neue Spieler integriert und der Verlust von ehemaligen Spielern aufgefangen wurde. Die Mannschaften müssen erst wieder zusammenfinden und zusammenwachsen. Wir haben den Kern der Mannschaft zusammengehalten und neue Spieler dazu bekommen. Trotzdem bin ich optimistisch, dass wir die drei Punkte in Bamberg behalten. Wir haben weiterhin viele Verletzte und angeschlagene Spieler zu beklagen. Wichtig ist, dass wir den Gegner nicht unterschätzen. Klar haben sie in der letzten Saison erst in letzter Sekunde den Abstieg verhindert. Nichtsdestotrotz ist der erste Spieltag immer für Überraschungen gut und da sollten die Jungs auch die Sache konzertiert und seriös angehen. Entsprechend optimistisch bin ich, dass wir die drei Punkte in Baumberg behalten,“ ergänzt Sportdirektor Engin Akkoca. 

 

Anpfiff ist am Sonntag, 7. August um 15:00 Uhr im MEGA-Stadion. 

 

OBERLIGA: Sportfreunde verpflichten Subaru Nishimura


Bevor am Wochenende die neue Saison beginnt, möchten wir Euch heute unseren letzten Transfer vorstellen: Subaru Nishimura.

Der erst 19-jährige Innenverteidiger kommt von Cerezo Osaka, dem Verein seiner Geburtsstadt. Subaru konnte dort zuletzt schon Erfahrungen in der dritten japanischen Liga sammeln.

 

„Subaru ist ein Riesentalent, der uns zum Ende der letzten Saison im Training absolut überzeugt hat und den wir früh gefixt haben. Er ist enorm zweikampf- und laufstark! Trotz seines noch jungen Alters bringt er eine beeindruckende Physis mit. Er ist jetzt schon sehr beliebt innerhalb der Mannschaft - an ihm werden wir noch viel Spaß haben in Baumberg,“ sagt Sportdirektor Engin Akkoca. 

 

Herzlich Willkommen in Baumberg, Subaru!

OBERLIGA: Saisoneröffnung 2022/23


Am Samstag, 30. Juli findet die diesjährige Saisoneröffnung der Sportfreunde Baumberg statt. 

Los geht´s um 14:15 Uhr mit der Vorstellung des neuen Kaders unserer 1. Mannschaft. 

Im Anschluss um 14:50 Uhr werden die diesjährigen Abgänge verabschiedet, sodass um 15:00 Uhr das letzte Testspiel gegen den FC Hürth angepfiffen wird, bevor es in der nächsten Woche wieder ernst wird! 

 

Wir freuen uns auf Euch!

OBERLIGA: Kosi Saka bleibt den Sportfreunden weiter treu


Das Munkeln hat ein Ende und unsere #6 Kosi Saka hat seinen Oberligavertrag um ein weiteres Jahr verlängert und wird weiterhin im blau-weißen Trikot auf dem Platz stehen. Somit geht Kosi in sein neuntes Jahr bei den Sportfreunden. 

Im Laufe der Jahre hat er sich nicht nur zu einem Führungsspieler entwickelt, sondern ist auch neben dem Platz ein echter Sportfreund, denn er ist Jugendleiter und zusammen mit Mannschaftskollege Sercan Er und Tobias Galka Trainer der U14.

 

„Wir sind froh, dass Kosi seinen Vertrag bei uns um ein weiteres Jahr verlängert hat. Es gibt keinen Besseren in der Liga, der ein Spiel derart lesen, der Defensive aus lenken und dirigieren kann wie Kosi. Er ist ein absoluter Führungsspieler, der auf und neben dem Platz sehr wichtig für uns ist“, freut sich Sportdirektor Engin Akkoca.

Auf weitere Jahre, Kosi! 

 

OBERLIGA: Eren Taskin verstärkt das Mittelfeld


Einen weiteren Transfer haben die Sportfreunde Baumberg für die neue Saison getätigt. Eren Taskin wird das Mittelfeld verstärken und bringt gleichzeitig viel Erfahrung mit in die Mannschaft. Der 29-jährige kommt vom türkischen Drittligist Kirsehir Belediye Spor an die Sandstraße. 

 

„Eren ist ein guter Junge, der einiges in seinem Fußballerleben gesehen hat. Ob das Rheinderby in der 2. Bundesliga oder diverse Jahre im Ausland - er bringt viel Erfahrung mit und wird uns durch seinen effektiven Spielstil weitere Flexibilität in unserer Offensivmaschinerie bringen. Er hat einen guten Zug zum Tor, ist technisch versiert und im besten Fußballeralter“, sagt Sportdirektor Engin Akkoca. 

 

Herzlich willkommen in Baumberg, Eren!

 

OBERLIGA: Spielplan für die Saison 2022/23


Die Termine für die neue Saison stehen festen und die Sportfreunde Baumberg beginnen am 7. August mit einem Heimspiel gegen den FSV Duisburg. 

 

Alle Spieltage der Hinrunde im Überblick: 

1. Spieltag: So, 7. August – 15:00 Uhr SFB – FSV Duisburg

2. Spieltag: Mi, 10. August – 19:30 Uhr TVD Velbert – SFB

3. Spieltag: spielfrei

4. Spieltag: So, 21. August – 15:00 Uhr SFB – SC Union Nettetal

5. Spieltag: So, 28. August – 15:30 Uhr SC St. Tönis – SFB

6. Spieltag: So, 04. September – 15:00 Uhr SFB – KFC Uerdingen 05

7. Spieltag: Fr, 09. September – 19:30 Uhr SSVg Velbert – SFB

 

8. Spieltag: So, 18. September – 15:00 Uhr SFB – TSV Meerbusch

9. Spieltag: Mi, 21. September – 19:30 Uhr VfB Homberg – SFB

10. Spieltag: So, 25. September – 15:00 Uhr SFB – ETB SW Essen

11. Spieltag: So, 02. Oktober – 15:30 Uhr VfB 03 Hilden – SFB

12. Spieltag: So, 09. Oktober – 15:00 Uhr SFB – TuRU Düsseldorf

13. Spieltag: Mi, 12. Oktober – 19:30 Uhr 1. FC Kleve – SFB

14. Spieltag: So, 16. Oktober – 15:00 Uhr SFB – 1. FC Monheim 

15. Spieltag: So, 23. Oktober – 15:00 Uhr FC Kray – SFB

16. Spieltag: So, 30. Oktober – 15:00 Uhr SFB – SF Hamborn 07

17. Spieltag: So, 06. November – 15:00 Uhr Ratingen 04/19 – SFB

18. Spieltag: So, 13. November – 15:00 Uhr SFB – MSV Düsseldorf 

19. Spieltag: So, 27. November – 15:00 Uhr Cronenberger SC – SFB

20. Spieltag: So, 04. Dezember – 15:00 Uhr SFB – SV Sonsbeck

21. Spieltag: So, 11. Dezember – 15:00 Uhr Spvg Schonnebeck – SFB 

SFB-PREMIUMPARTNER:



SF Baumberg TV


Highlights SFB - 1. fc monheim

PK zum 7. Spieltag SFB - 1. FC Monheim



Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

sponsoren & Partner