Dank AUTODOC.de kann jeder sein Auto selbst reparieren

Herzlich Willkommen beim SFB!

Aktuelle News

Oberliga: Sportfreunde verpflichten Patrick Jöcks


Die derzeitige Sommerpause haben die Sportfreunde Baumberg noch einmal genutzt, um die Abwehr zu verstärken. Patrick Jöcks von den Sportfreunden Siegen spielt ab nächster Saison im blau-weißen Trikot. Er ist kein Unbekannter, denn er spielte bereits in der Vergangenheit die Saison 2016/17 für die Baumberger. 

 

Sportdirektor Engin Akkoca „Wir sind froh, dass Patrick zu uns zurückkehrt. Er ist ein erfahrener Mann, der schon einiges im Fussball gesehen und erlebt hat. Er kennt bei uns den Verein, die Strukturen und die Mannschaft - zum Vorbereitungsstart wird es so sein, als wenn er nie weg gewesen wäre und sofort On-point sein. Er wird vorangehen und Führung übernehmen und für Stabilität in der Defensive sorgen. Willkommen zurück Patrick!“

 

 

Schön, dass du wieder den Weg an die Sandstraße gefunden hast, Patrick!

VORSTAND: Saisonabschluss 2021/22


Liebe Sportskameraden, Mitglieder, Fans, Werbepartner und Förderer,

 

die Saison 2021/2022 ist seit Sonntag zu Ende.

 

Wir können wieder auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

 

Unsere 1. Seniorenmannschaft hat trotz der großen Verletzungsliste in der gesamten Saison sensationell den 4. Tabellenplatz in der Oberliga souverän erreicht.

Auch in der Aufstiegsrunde wo es bei vielen Mannschaften nicht mehr um viel ging, hat die Mannschaft trotz der vielen schweren Verletzungen Charakter bewiesen in dem sie alle Spiele gewinnen wollte und sich nicht hängen ließ.

 

Unsere 2. Seniorenmannschaft hat den Klassenerhalt in der Bezirksliga durch einen Endspurt zwei Spieltage vor Schluss erkämpft.

 

Im Jugendbereich haben sich die C- (U15) und A-Jugend (U19) für die Aufstiegsspiele zur Niederrheinliga qualifiziert.

 

Das Highlight war sicherlich unsere B-Jugend (U17). Sie haben um die Niederrheinmeisterschaft gegen den MSV Duisburg gespielt.

Der Sieger steigt in die Jugendbundesliga auf. Leider haben wir nach einem großen Kampf die Niederrheinmeisterschaft nicht gewonnen (1:1; 0:2).

Trotzdem können wir über die Leistung sehr stolz sein.

 

Ich danke allen Trainern, Betreuern, ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren für die erbrachten Leistungen und Unterstützungen

 

Trotz der „Corona Pandemie“ haben wir viel erreicht und zusammen Vieles gemeistert.

 

Ich wünsche Euch/Ihnen und ihrer Familie einen erholsamen und schönen Urlaub und hoffe, dass wir uns in alter Stärke zur neuen Saison wieder sehen.

 

Liebe Grüße euer

Jürgen Schick

(1.Vorsitzender Sportfreunde Baumberg)

OBERLIGA: Danksagung vom Cheftrainer


Die Sportfreunde Baumberg befinden sich in ihrer wohlverdienten Sommerpause und unser Cheftrainer Salah El Halimi möchte nach dieser anstrengenden und erfolgreichen Saison noch seinen Dank an alle Beteiligten ausdrücken:

 

„An dieser Stelle möchte ich allen Zuschauern, die uns in Schonnebeck oder auch in Bocholt immer überall hinbegleitet haben oder bei den Heimspielen immer da waren, genauso wie bei dem Team drumherum, sowohl dem Vorstand als auch dem Betreuerteam, allen anderen im Verein und den ehrenamtlichen Helfern meinen Dank aussprechen! Vielen lieben Dank an alle, die uns immer unterstützt und alles für diesen Verein gegeben haben. Dieser Dank geht natürlich auch an mein Team und alle Spieler. Ich wünsche allen eine schöne Pause und hoffe, dass wir uns im Juli und August dann in neuer Frische und auch mit ein paar neuen Gesichtern wiedersehen.“

 

Wir freuen uns auf die nächste Saison und möchten mit diesen Worten allen eine schöne Sommerpause wünschen!

  

OBERLIGA: Al-Hassan Turay verlängert seinen Vertrag


Wir freuen uns Euch verkünden zu dürfen, dass unsere #16 Hassan Turay seinen Vertrag bei den Sportfreunden Baumberg verlängert hat. 

Der 19-jährige Stürmer spielt seit der letzten Saison im blau-weißen Trikot und kam vom Wuppertaler SV an die Sandstraße. 

 

„Hassan hat sich bei uns in seinem ersten Seniorenjahr prächtig entwickelt - er war demütig, fleißig, lernwillig und ehrgeizig, entsprechend hoch war und ist seine Akzeptanz und Beliebtheit in der Mannschaft. Ich freue mich, dass Hassan uns weiterhin erhalten bleibt“, sagt der Sportdirektor Engin Akkoca. 

 

Schön, dass du uns auch in der nächsten Saison erhalten bleibst, Hassan!

 

  

OBERLIGA: SFB verpflichten ehemaligen U-Nationalspieler Sebastian Papalia


Mit Sebastian Papalia ist unseren Sportfreunden ein echter Transfercoup gelungen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kommt aus der Regionalliga West von Fortuna Düsseldorf II an die Sandstraße.

 

Ausgebildet wurde Sebastian beim 1. FC Köln, wo er auch zum Nationalspieler reifte. Darüber hinaus wurde er als Kapitän des FCs in der U17 deutscher Meister, ehe es für ihn im zweiten U19 Jahr zu Fortuna Düsseldorf ging wo er ebenfalls als Kapitän auflief. 

 

„Mit Sebastian bekommen wir einen absoluten Mentalitätsspieler dazu, der bereits in jungen Jahren als Kapitän Führung übernommen hat. Dabei bringt er enorme Lauf- und Zweikampfstärke sowie eine starke Technik mit. Neben seinen fußballerischen Qualitäten hat uns besonders seine mentale Stärke und positive Art überzeugt - ein Gewinnertyp! Bereits in den ersten Gesprächen war spürbar, dass er auf seine neue Aufgabe in Baumberg brennt! Wir freuen uns daher, dass sich Sebastian trotz zahlreicher höherklassiger Angeboten für uns entschieden hat“, freut sich SFB-Sportdirektor Engin Akkoca auf unseren Neuzugang.

  

Senioren: Stefan laschewski beendet karriere


Das Urgestein unserer 2. Mannschaft Stefan Laschewski hat seine Fußballschuhe nach dem vorletzten Meisterschaftsspiel gestern an den berühmten Nagel gehangen.

 

Stefan hat das Fußballspielen in der Jugend der Sportfreunde Baumberg erlernt. Danach sammelte er Erfahrungen in der 1. und 2. Mannschaft der Sportfreunde Baumberg.

Nach einem kurzen Intermezzo bei einem Nachbarverein kehrte er in die 2. Mannschaft der Sportfreunde Baumberg zurück.

In der letzten 8 Jahren war er nicht nur unser Torjäger, sondern auch ein großer Teamplayer.

Durch die viele schweren Verletzungen in den letzten Jahren, kam er zum Schluss seine Fußballkarriere zu beenden.

 

Wir wünschen Stefan alles Gute für seine Zukunft und hoffen, dass er dem Verein treu bleibt.

  

OBERLIGA: Sportfreunde beenden Saison auf dem 4. Platz


Die Saison 2021/22 ist nun Geschichte und die Sportfreunde Baumberg belegen einen guten 4. Platz in der Aufstiegsrunde der Oberliga Niederrhein. 

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam!

Am letzten Spieltag stand das Auswärtsspiel bei der SpVg Schonnebeck in Essen auf dem Plan, welches leider mit einer 6:3 Niederlage endete. 

Zusätzlich zu den Langzeitverletzten fehlten Patrick Salata, Koray Kacinoglu, Louis Klotz und Kosi Saka, der leider schon nach 20 Minuten ausgewechselt werden musste. So rückten gleich zwei U19-Spieler aus der Leistungsklasse (Faissal El Amrani und Anthony Oscasindas) in die Startelf nach und drei weitere Spieler (Tom Klaaßen, Roken Tchouangue, Nahum Belay Ghebressulasie) nahmen erst einmal auf der Bank Platz. 

Anthony Oscasindas sorgte sogar in der 10. Spielminute durch seinen Treffer für die 1:0 Führung. 

 

„Somit sind wir mit zwei U19 Spielern aus der Leistungsklasse gestartet, die das alles auch sehr gut gemacht haben. Es war ein Spiel mit offenem Visier und es ging hoch und runter. Gerade am letzten Spieltag wollten beide Trainer den Zuschauern etwas zeigen und sich nicht verstecken. Das haben diese dann auch bekommen. Bis zum Anfang der zweiten Halbzeit war es auch ein abwechslungsreiches und ausgeglichenes Spiel. Das 3:3 wäre dann auch ein Ergebnis gewesen, welches für beide Mannschaften gerecht gewesen wäre. Nach dem 4:3 kippte dann das Spiel Richtung Schonnebeck und nach dem 5:3 und der roten Karten für Baro Sarikaya kippte das Spiel komplett in Richtung Essen. Man kann den Jungs auch keinen Vorwurf machen. Mit Nahum und Roken kamen dann nochmal zwei 19-jährige Spieler, die ihre Einsatzzeit bekommen sollten, weil wir aber auch keine Alternativen hatten. Für mich war unsere Viererkette, mit Tom Klaaßen, Milan, Anthony und Hassan, ein "Kinderriegel", weil es eine altersmäßig sehr junge Abwehrformation war. Aber gut, wenn man es nicht im letzten Spiel versucht und den Jungs als Belohnung für ihr Engagement in den letzten Wochen diese Einsatzzeiten gibt, wann soll man es dann machen?

Es war eine Belohnung für die gute Zusammenarbeit mit der U19 und unserer Mannschaft, dass sie sich immer wieder zur Verfügung gestellt haben. Und so konnten sie ein Oberligahighlight feiern und Anthony sogar ein Tor. Das hat mich für den Jungen auch sehr gefreut, dass er in seinem zweiten Oberligaspiel direkt ein Tor geschossen hat. 

Ich denke wir sind alle froh, dass die Saison vorbei ist und wir Urlaub machen können. Auch wenn es leider nur eine sehr kurze Pause mit drei Wochen ist,“ fasst der Cheftrainer Salah El Halimi das Spiel zusammen. 

 

Sportdirektor Engin Akkoca fügt hinzu: „Mit Anthony und Faissal aus unserer A- Jugend in der Startelf beginnend haben wir von Anfang an gut gegen eine in Bestbesetzung spielende Schonnebecker Mannschaft dagegengehalten und sind sogar in Führung gegangen. Es war ein auf und ab und beide Mannschaften haben mit offenem Visier gespielt. Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Kosi und der Einwechslung von Tom hatten wir bereits ab der 30. Minute einen Altersschnitt von 20 auf dem Feld. Für die Zuschauer war das Spiel mit vielen Toren natürlich schön anzusehen, nicht desto trotz hätte ich mir zum Abschluss der Saison ein anderes Ergebnis gewünscht, aber nochmal - was die Jungs die letzten Monate wöchentlich abgeliefert haben ist der Wahnsinn - Hut ab vor dieser Leistung! Nun bin ich eigentlich nur froh, dass die sehr intensive Saison mit sehr, sehr viel Verletzungspech zu Ende ist und die Jungs die nächsten Wochen die freie Zeit genießen können.“

 

Für die Sportfreunde spielten: 

Klaas (TW), Sezer, El Amrani (Topal), Saka (30. Klaaßen), Hömig, Luzalunga (1), Sarikaya (1), Turay, Oscasindas (1) (90.Tchouangue), Mabanza (85. Ghebressulasie), Burovac

  

OBERLIGA: Sportfreunde verpflichten neuen abwehrspieler


Fast genau 24 Stunden vor dem Anpfiff des letzten Spiels unserer Sportfreunde Baumberg in der Saison 2021/22 präsentieren sie ihren Neuzugang, den Abwehrspieler Panagiotis Koukoilis. Der 19-jährige Linksfüßer kommt aus Wuppertal vom Cronenberger SC an die Sandstraße. 

 

„Panos ist ein junger zweikampfstarker Defensivspieler mit viel Qualität von dem wir uns sehr viel erhoffen. Er hat diese Saison in Cronenberg stark aufgespielt und gehörte trotz seines jungen Alters zu den absoluten Leistungsträgern dort.  Wir freuen uns, dass Panos ab nächster Saison unsere Mannschaft verstärken wird“, sagt Sportdirektor Engin Akkoca zum Neuzugang. 

 

Herzlich Willkommen in Baumberg, Panos!

  

OBERLIGA: LEtztes Spiel der Saison


Am Donnerstagabend bestreiten die Sportfreunde Baumberg ihr letztes Spiel in der Saison 2021/22. In diesem Match tritt der SFB gegen die SpVg Schonnebeck an. Die Sportfreunde werden die Saison auf dem 4. Tabellenplatz beenden und können somit ohne Druck in dieses Spiel gehen. Schonnebeck befindet sich auf dem 10. Platz der Tabelle und könnte mit einem Sieg und etwas Schützenhilfe noch ein paar Plätze gut machen. Die Fans können sich somit auf ein spannendes Spiel und einen schönen Abschluss der Saison freuen. 

 

Cheftrainer Salah El Halimi zum Spiel: „Wir kommen endlich zu unserem letzten Meisterschaftsspiel, die Jungs sehnen die Pause alle herbei, genauso wie das Trainerteam. Schonnebeck ist noch einmal eine große Herausforderung, vor allem in Essen. Sie spielen einen gepflegten Essener Kampffußball und haben einige gute Techniker in der Mannschaft. Sie spielen einen gepflegten Fußball mit sehr viel Tempo vorne und sehr viel Technik. Hinten haben sie sehr viel Größe, Kopfballstärke und Zweikampfstärke, also eine gute Kombination innerhalb der Mannschaft. Wir werden natürlich versuchen auch in diesem Spiel etwas mitzunehmen und zum Abschluss würden wir uns natürlich über einen Punkt oder mehr freuen. Wir freuen uns dann einfach, dass die Sommerpause kommt, wir uns für die neue Saison im Juli vorbereiten können und alle jetzt erst einmal in den Urlaub können. Bei uns werden wir natürlich schauen mit welchem Personal wir in das Spiel gehen können. Wir werden die U19-Spieler wieder dazu nehmen, der Anthony hat das gegen Ratingen sehr gut gemacht, hat seine Chance genutzt und wird auch am Donnerstag wieder spielen. Bei dem ein oder anderen müssen wir im Training schauen, aber wir werden wieder eine ordentliche Mannschaft auf das Feld bekommen!“  

 

Anpfiff ist am Donnerstag, 9. Juni 2022 – 19:30 Uhr in Essen. 

 

Wir freuen uns auf Unterstützung:

Schettersbusch

Friedhofstraße 17A

45309 Essen 

  

OBERLIGA: Erneut Remis gegen Ratingen 04/19


Am Freitagabend holten die Sportfreunde Baumberg beim vorletzten Spiel der Saison einen Punkt gegen Ratingen 04/19. Nach Ablauf der Spielzeit stand es 3:3, was dann doch etwas unglücklich war, denn der Ausgleich fiel, wie auch beim vorherigen Spiel gegen den VfB Hilden, in der Nachspielzeit. Trotzdem haben die Sportfreunde mit einem weiteren Punkt ihren 4. Tabellenplatz festigen können!

Leider fielen am Freitag vier weitere Spieler Patrick Salata, Kosi Saka, Louis Klotz und Koray Kacinoglu verletzungsbedingt aus, weshalb der U19-Spieler Anthony Oscasindas einen Platz in der Startelf bekam.

 

Die Mannschaft kam gut ins Spiel. Wir gingen sogar mit 1:0 in Führung, obwohl es in der ersten Halbzeit ein sehr ausgeglichenes Spiel war. Es ging hoch und runter, von zwei offensiv eingestellten Mannschaften. Ratingen machte dann auch den Ausgleich und so ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. 

Nach der Pause haben wir 20 Minuten einen enormen Druck gemacht und gingen dann auch mit 3:1, durch Tore von Baris Sarikaya und Bilal Sezer, in Führung. Zu dem Zeitpunkt war dies auch verdient, allerdings hätten wir in der Phase auch das 4:1 und 5:1 machen müssen. Wir hatten einige 100%ige Torchancen, die wir dann leider nicht gemacht haben und in den letzten zehn Minuten wechselte Ratingen einiges aus und brachte neue Power mit in das Spiel. 

Dann flogen auch einige Flanken in den 16er, die sehr gefährlich waren und mit dem 3:2 Anschluss setzte Ratingen dann alles auf eine Karte. Wir haben dann leider die Konter sehr schlampig ausgespielt und hatten auch keine großartige Alternative auf der Bank, die noch für Entlastung hätten sorgen können. Das war natürlich sehr schade, wodurch wir dann in der 93. Minute den Ausgleich bekommen, was sehr bedauerlich für die Mannschaft ist. Wir sind einfach froh, dass die Jungs wieder ein gutes Spiel gemacht und ein gutes Gesicht gezeigt haben. Jetzt hoffen wir mit dem nächsten und letzten Spiel gegen Schonnebeck in die Sommerpause gehen zu können,“ sagt der Cheftrainer Salah El Halimi zum Spiel. 

 

Das letzte Spiel der Saison findet bereits am DONNERSTAG, 9. Juni 2022 – 19:30 Uhr in Schonnebeck statt.

 

Für die Sportfreunde spielten:

Schwabke (TW), Harneid (46. Topal), Sezer (1), Hömig, Luzalunga, Sarikaya (1), Turay, Bhaskar (80. Schubert), Mabanza, Burovac, Oscasindas

  

OBERLIGA: Schweres Auswärtsspiel steht bevor


 Am Freitagabend bestreiten die Sportfreunde Baumberg ihr vorletztes Spiel in dieser Saison. Es geht eine Woche nach dem 2:2 gegen den Tabellennachbarn VfB Hilden erneut zu einem Nachbarn in der Tabelle. Die Sportfreunde treten gegen den Fünftplatzierten der Oberliga Niederrhein, den Ratingen 04/19, an. Aufgrund der Tabellenkonstellation können sich die Zuschauer auf ein spannendes und mitreißendes Spiel freuen.

 

Cheftrainer Salah El-Halimi zum bevorstehenden Spiel:

„Ratingen 04/19 lässt sowohl auf dem Transfermarkt, als auch mit dem 5:0 gegen Kleve zurzeit aufhorchen. Sie haben gezeigt in welch guter Verfassung Sie sind, uns erwartet gerade auf dem Rasen in Ratingen ein sehr unangenehmer, laufstarker und zweikampfstarker Gegner. Nichtsdestotrotz wollen wir auch in diesem, leider wieder, Auswärtsspiel etwas mitnehmen. Wir wollen unsere letzten Leistungen und den guten Trend bestätigen und hoffen, dass wir etwas in Ratingen mitnehmen können, um dann nach dem Spiel in einer Woche, in Schonnebeck, endlich in die Sommerpause gehen zu können, weil die Jungs mittlerweile echt auf dem Zahnfleisch gehen und sich auf die Sommerpause freuen. Ich hoffe auf ein gutes Spiel in Ratingen, unter Flutlicht, am Freitagabend!“

 

Anpfiff ist am Freitag, 3. Juni 2022 – 19:45 Uhr.

 

Wir freuen uns auf Unterstützung:

BSA Keramag Sportpark

Götschenbeck 1a

40882 Ratingen

  

OBERLIGA: Remis gegen den VfB Hilden


Am Sonntagnachmittag waren die Sportfreunde Baumberg beim aktuell Tabellendritten, dem VfB Hilden, zu Gast. Mit einem 0:1 trennten sich die Mannschaften nach der ersten Halbzeit. Doch kurze Zeit später erhöhten die Sportfreunde auf 0:2, allerdings gelang den Gastgebern drei Minuten vor Abpfiff der Ausgleich zum 2:2. Somit wurde die Punkte aufgeteilt und der VfB Hilden, sowie die Sportfreunde festigten ihren dritten und vierten Tabellenplatz. 

Cheftrainer Salah El Halimi war aus privaten Gründen verhindert, sodass Co-Trainer Karim Lahmidi übernahm. 

 

„Wir kamen in den ersten zehn Minuten nicht gut in die Partie und waren zu Beginn in einigen Situationen sehr unkonzentriert. Nach den ersten 15 Minuten hatte sich die Mannschaft gefangen und wir hatten immer wieder einige gute Torchancen durch Melva Luzalunga und Louis Klotz. Nach zwei guten Chancen der Hildener, die Schwabbi gut entschärfte, machten wir kurz vor der Pause das wichtige 1:0 per Kopfball durch Ben Harneid nach einer Ecke von Robin Hömig. 

In der zweiten Halbzeit häuften sich zeitweise auf beiden Seiten defensive Unsicherheiten und Fehlpässe. Der letzte Pass wurde jedoch meist abgefangen von Hilden, weshalb wir spielbestimmend waren, aber in der Phase leider nicht zu nennenswerten Abschlüssen gekommen sind. 

Nach vielen harten Zweikämpfen und hitziger Stimmung konnten wir auf 2:0 hochschrauben. Nach einer Ecke von Hilden konnten wir schnell umschalten und durch einen überragenden Pass von Milan Burovac auf Baris Sarikaya, der gekonnt lässig einschob, die Führung ausbauen.

Die beiden Gegentore entstanden durch fragwürdige Eckenentscheidungen des Schiedsrichtergespanns, die leider an diesem Tag auf beiden Seiten eine bescheidene Vorstellung geboten haben. Zudem haben wir die beiden Standards 

auch leider nicht gut verteidigt.

Nach einer schweren Woche mit elf gesunden Spielern beim Training bin ich mit der Leistung sehr zufrieden“,analysiert der Co-Trainer Karim Lahmidi das Spiel gegen den VfB Hilden.

 

Bereits am Freitag spielen die Sportfreunde ihr vorletztes Spiel der Saison gegen Ratingen 04/19. Anpfiff ist um 19:45 Uhr.

 

Für die Sportfreunde spielten:

Schwabke (TW), Harneid (1), Saka, Klotz (46. Oscasindas), Hömig, Luzalunga, Sarikaya (1), Turay, Bhaskar, Mabanza, Burovac

 

JUGEND: Entscheidungsspiel zum u17 Niederrheinmeister


Unsere U17 Jugendmannschaft hat durch einen 4:1 Sieg gegen den 1. FC Mönchengladbach am letzten Sonntag das Endspiel um die Niederrheinmeisterschaft erreicht.

 

Der Sieger der beiden Finalspiele ist berechtigt zum Aufstieg in die U17 Jugendbundesliga.

 

Das Hinspiel gegen den MSV Duisburg findet am Sonntag, 29.06.2022 - 11.00 Uhr im MEGA-Stadion und das Rückspiel am Montag, 06.06.2022 - 11.00 Uhr in Duisburg statt.

 

Wir hoffen auf eine große Unterstützung für unserer U17 Mannschaft. 

 

 

OBERLIGA: SFB gastiert beim Tabellendritten


Nach den gefühlt nicht endenden Derbysieg-Feierlichkeiten und einem spielfreien Wochenende müssen die Sportfreunde Baumberg am Sonntag wieder auf dem Platz stehen. Diesmal sind sie beim VfB Hilden zu Gast, der derzeit den 3. Tabellenplatz direkt vor dem SFB belegt. Im Hinspiel mussten die Sportfreunde sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

 

Sportdirektor Engin Akkoca zur Partie am Sonntag: „Derby, Tabellenplatz 4 gegen 3 und hoffentlich schönes Wetter – eigentlich könnten die Bedingungen nicht besser sein – was trübt, ist die Anzahl unserer verletzten Spieler, die gefühlt täglich mehr wird. Nichtdestotrotz werden unsere Jungs, wie auch in den letzten Wochen, Vollgas geben und alles in die Waagschale werfen, um das Spiel zu gewinnen. Hilden hat diese Saison eine herausragende Runde gespielt – eine im Kollektiv sehr gut agierende qualitativ gute Mannschaft, die ungemein heimstark ist. Ich freue mich auf das Spiel und bin optimistisch, dass wir Punkte mit nach Baumberg nehmen und Tabellenplatz 4 festigen.“

 

Anpfiff ist am Sonntag, 29. Mai 2022 - 15:30 Uhr.

 

Wir freuen uns auf Unterstützung: 

Sportanlage Hoffeldstraße

Hoffeldstr. 106

40721 Hilden

 

OBERLIGA: Derbysieger


Bei herrlichem Sonnenschein und einer schönen Kulisse krönten sich die Sportfreunde Baumberg am Sonntag nach einem spannenden und dramatischen Spiel zum Derbysieger. Louis Klotz (1) und Baris Sarikaya (2) sorgte am Ende für den 3:2 Endstand. 

 

Cheftrainer Salah El Halimi fasst das Spiel folgendermaßen zusammen: „Alleine für die Schlussphase hat es sich für die Zuschauer gelohnt zum Spiel zu kommen. Es war an Dramatik, Spannung und einem Wechselbad der Gefühle kaum zu übertreffen. Wir kamen super ins Spiel und gehen nach sieben Minuten durch Louis Klotz in Führung. In der ersten Halbzeit hatten wir dann noch ein bis zwei richtig gute Chancen bis zu Monheims roter Karte. Danach haben wir das Spiel komplett in der Hand. Die rote Karte ist oftmals leider kein Vorteil, manchmal sogar eher ein Nachteil, weil es psychologisch die Mannschaft zu selbstsicher macht.“

 

Somit gehen die Sportfreunde nach 45 Minuten mit einer 1:0 Führung in die Kabine. 

 

„Nach der Halbzeit machen wir nach einem super Angriff dann das 2:0, was vollkommen verdient war. Wir hatten bis dato das Spiel im Griff und ließen den Gegner laufen. Den Vorwurf, den ich meiner Mannschaft mache ist, dass wir in dieser Phase nicht das 3:0 machen. Für mich unerklärlich, geben wir in der 80. Minute das Spiel aus der Hand, weil wir zu selbstsicher waren, nicht zielsicher und einfach viel zu viele einfache Ballverluste hatten, die komplett unnötig waren. Mit dem 2:1 in der 84 Minute durch einen Ballverlust haben wir Monheim wieder ins Spiel gebracht. Die dann plötzlich wie aufgedreht und entfesselt wieder an ihre Chance geglaubt haben. Dann machen sie in der Nachspielzeit den Ausgleich, was für uns natürlich ein Genickschlag war. Dann wirft die Mannschaft natürlich alles nach vorne, um doch noch den Sieg zu holen. Dann gelingt uns nochmal in der 93. Minute der Angriff und wir erzielen ein Traumtor durch Baris Sarikaya zur 3:2 Führung. 

Es freut uns unheimlich und in der Summe geht der Sieg auch verdient an uns. Wir hätten uns auch nicht beschweren dürfen, wenn wir die zwei Punkte liegen lassen. Aber so war der Sieg noch dramatischer und schöner. Wir freuen uns über die drei Punkte und hoffen, dass wir die Saison noch gut beenden können,“ ergänzt der Cheftrainer

 

Die Spielhighlights und eine ausführliche Spielzusammenfassung von unserem Cheftrainer Salah El Halimi und dem Cheftrainer Dennis Ruess des 1. FC Monheims findet Ihr im Laufe der Woche unter „SFB TV“.

 

Zum nächsten Spiel sind die Sportfreunde Baumberg am Sonntag, 29. Mai beim VfB Hilden zu Gast. 

 

Für die Sportfreunde spielten:

Schwabke (TW), Salata (86. Cikac), Harneid, Saka, Klotz (1) (50. Sezer), Hömig, Luzalunga (73. Mabanza), Sarikaya (2), Bhaskar (93. Schubert), Kacinoglu, Burovac

 

OBERLIGA: SFB empfangen Monheim zum Derby am Samstag


Am 7. Spieltag der Aufstiegsrunde kommt es in der Oberliga zum Monheimer Stadtderby.

Die Tageskassen öffnen am Samstag um 14:30 Uhr, Anstoß im MEGA-Stadion ist um 16:00 Uhr.

 

Während unsere Sportfreunde in den letzten sechs Duellen vor der Saison ungeschlagen gegen den Nachbarn aus dem Monheimer Süden blieben, musste der SFB im Hinspiel eine schmerzhafte 0:3 Niederlage hinnehmen. Das möchten die Männer von Chef-Trainer Salah El Halimi im Rückspiel natürlich besser machen: "Gegen Monheim muss ich keinen Spieler extra motivieren, für Verein und Stadt ist das sicher immer das Spiel der Spiele und ich denke beide Teams stehen für gepflegten Offensivfußball. Die letzten Verfassung beider Teams in den letzten Spielen stimmt mich zuversichtlich, dass wir am Samstag ein Spiel auf hohem Niveau erleben werden, in dem keiner etwas zu verschenken hat."

 

Tatsächlich mussten beide Teams aus den letzten fünf Spielen nur eine Niederlage hinnehmen. Während die Sportfreunde weiter den vierten Platz belegen, rangiert der 1. FC Monheim mit 42 Punkten aktuell auf dem 8. Tabellenplatz. 

 

Personell muss der SFB weiterhin auf fast ein Dutzend Spieler verletzungsbedingt verzichten, darunter fallen u.a. die Langzeitverletzten Alon Abelski, Sercan Er, Alon Daour und Ivan Pusic weiter aus. Dennoch oder gerade deswegen ist SFB-Sportdirektor Engin Akkoca ist von der Moral seines Teams überwältigt: "Im Kontext unseres Verletzungspeches spielen wir dieses Jahr eine herausragende Saison! Die Reaktion der Jungs auf Ausfälle, Verletzungen (aktuell über 10 Spieler) und Rückschläge in den letzten Wochen und Monaten ist überragend, daher hoffe ich, dass die Jung sich am Samstag mit einem Sieg gegen Monheim belohnen und als Derbysieger in die Schlusswochen der Saison gehen."

 

Die Jubiläumsschals "60 Jahre SF Baumberg" sind ab sofort sowohl an den Tageskassen am Spieltag als auch im Vereinslokal erhältlich. Bitte beachtet, dass die Schals eine limitierte Auflage haben.

 

Vorstand: Sportfreunde Baumberg bekommen neues stadion


Wie bereits aus der Presse entnommen werden konnte, bekommen die Sportfreunde Baumberg ein neues Fußballstadion.

Die Planung erfolgt gemeinsam mit der Stadt Monheim.

 

Die neue Sportanlage wird „Am Kielsgraben“ entstehen. Sie beinhaltet 1 Natur- und 1 ½ Kunstrasensportplätze.

Der Rasensportplatz erhält zusätzlich eine Zuschauertribüne.

Das Funktionsgebäude wird u.a. mit Umkleidekabinen, Geschäftsräumen und einer Vereinsgaststätte ausgeführt.

 

Die Fertigstellung der Sportanlage ist für das Jahr 2024 geplant!

 

Wir freuen uns sehr, dass wir für unsere zukünftige sportliche Ausrichtung auch eine entsprechende Sportanlage nach neuestem Standard und modernsten Ansprüchen bekommen.

Dadurch werden wir hoffentlich auch alle Jugend- und Seniorenmannschaften der Sportfreunde Baumberg auf einer Anlage begrüßen können.

Das Vereinsleben und der Zusammenhalt werden durch die neue Sportanlage noch weiter gestärkt und intensiviert.

 

OBERLIGA: Sportfreunde unterliegen dem 1. fc bocholt


Am Sonntag reisten die Sportfreunde nach Bocholt, um gegen den Tabellenführer anzutreten. Leider konnten wir aufgrund der weiterhin sehr angespannten Personallage und einem Terminkonflikt nur mit elf Spieler, also ohne jeglichen Auswechselspieler, anreisen. Die U19 spielte im Pokal in Solingen und konnte aufgrund der Verlängerung und dem darauffolgenden Elfmeterschießen nicht eher anreisen. In der Halbzeit kamen glücklicherweise vier Spieler dazu. Louis Klotz fehlte aufgrund seiner 5. gelben Karte und Patrick Salata aus beruflichen Gründen. 

 

„Ich denke die Zuschauer haben ein hochklassiges, spannendes und emotionales Spiel gesehen. Wir hatten leider keinen guten Start, Bocholt ging gleich in der dritten Minute durch einen individuellen Fehler von uns in Führung. Wir waren einfach nicht aggressiv und nicht eng genug am Gegenspieler.

Danach dauerte es immer noch bis zur 15. Minute ehe wir uns besser eingestellt hatten und mutiger waren, vorher konnten wir nur mal über eigene Kontersituationen für Gefahr sorgen. Dann haben wir die Partie selber aktiv gestaltet, hatten mehr Ballbesitz und konnten dann Bocholt auch mal in der eigenen Hälfte festschnüren.  Wir machen dann auch verdient den Ausgleich und gingen mit einem 1:1 in die Halbzeit.

Man hat dann in dem Spiel deutlich gespürt, dass es war für die Jungs, vor allem aufgrund der aktuellen Personalsituation, nicht einfacher wird. Aber wie die Jungs das gemacht haben, war überragend.

In der zweiten Halbzeit gingen wir dann auch in Führung, durch einen schönen Angriff über unsere rechte Seite, in dem Milan Burovac den Ball überragend weiterleitet auf den, auf der linken Seite stehenden, Robin Hömig, der dann zum 2:1 trifft. Wir wussten, wenn das Spiel auf unsere Seite kippt, dass der ganze Druck bei Bocholt liegt und die Zuschauer dann auch unruhig werden. Es war dann auch die beste Phase für uns. Leider haben wir es nicht geschafft das 3:1 zu machen, wenn das auch noch in dieser Phase fällt, wird es noch einmal richtig positiv für uns. Dann war die Schlüsselszene in der 78. Minute als Robin Hömig im Strafraum gefoult wird und man meiner Meinung nach Elfmeter pfeifen kann. Stattdessen gibt es eine Minute später auf der anderen Seite den Elfmeter für Bocholt, der in meinen Augen keiner war, da der Spieler den Ball aus kürzester Entfernung an die Hand bekommt. Durch diesen Elfmeter bekam Bocholt wieder neuen Auftrieb. Die Jungs hätten wenigstens diesen einen Punkt verdient, dass sagten auch alle Bocholter Anhänger, aber leider hatte Bocholt mit seiner Klasse, Regionalligaspieler auch noch zum Schluss von der Bank zu bringen, eine andere Power, als wir sie unter den Voraussetzungen hatten. Und so gelingt Bocholt in der 93. Minute, mit ihrem besten Angriff im ganzen Spiel, das 3:2. Schade für die Jungs, aber das wichtigste ist, dass die Jungs mit erhobenen Hauptes und breiter Brust vom Platz gehen und heim fahren können. Es ist schade, dass wir gar nichts mitgenommen haben, aber ich mache den Jungs keinen Vorwurf. Sie haben ein überragendes Spiel gemacht, die Zuschauer hatten Spaß und ich denke es war ein schöner Sonntag, mit keinem ganz so guten Ergebnis aber einem guten Gefühl,“ fasst der Cheftrainer Salah El Halimi zusammen.

 

Am nächsten Samstag steht das Derby gegen den 1. FC Monheim an. Anpfiff ist um 16:00 Uhr an der Sandstraße.

 

Für die Sportfreunde spielten: 

Schwabke (TW), Harneid, Saka, Hömig (1), Luzalunga (94. Klaaßen), Sarikaya (1), Turay, Bhaskar, Kacinoglu, Mabanza (90. El Amrani), Burovac

 

OBERLIGA: Sportfreunde zu Gast beim Spitzenreiter


An diesem Wochenende spielen die vier besten Mannschaften der Liga gegeneinander. Das bedeutet, dass die SSVg Velbert gegen den VfB Hilden und der 1. FC Bocholt gegen die Sportfreunde Baumberg antritt. Somit wird es ein spannender Spieltag, der vielleicht Bewegung in die Top drei bringt.

Im Hinspiel, dem ersten Spiel der Saison, mussten sich die Sportfreunde 3:0 geschlagen geben. Die personelle Lage hat sich im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen deutlich geändert. Leider nicht ins positive für die Sportfreunde. Im Vergleich zum letzten Spiel hat sich personelle Lage leider nicht verändert. Den Sportfreunden stehen weiterhin nur elf Spieler aus der ersten Mannschaft zur Verfügung, die von drei Spielern aus der U19 unterstützt werden. 

 

 „Ein Topspiel reiht sich an das nächste, jetzt spielen wir beim größten Anwärter auf den Aufstieg. Für mich ist Bocholt einen kleinen Tick besser als die SSVg Velbert und auch der VfB Hilden.

Ich persönlich denke, dass Bocholt nochmal einen breiteren Kader als die beiden hat, mit immens viel Qualität. Bocholt ist eine Mannschaft, die 90 Minuten lang nach vorne spielt, die vorne ein extrem hohes Tempo hat.

Mit Marcel Platzek (33 Tore in dieser Saison) den besten Torjäger der Liga hat, der immens gefährlich ist. Sowohl mit dem Fuß als auch bei Kopfbällen unglaubliches Timing, wie kein anderer in der Liga, hat.

Wir müssen von der ersten Minute an sehr konzentriert sein. Es wird definitiv ein sehr schweres Spiel, wir treffen auf einen bärenstarken Gegner, wollen uns aber selber nicht verstecken und mutig dagegenhalten. Dann werden wir am Ende sehen, was dabei herauskommt.

Wir werden uns etwas einfallen lassen, damit wir Bocholt solange wie möglich ärgern können. Am Ende werden wir dann sehen, zu was es gereicht hat,“ beschreibt der Cheftrainer Salah El-Halimi die aktuelle Lage.

 

Anpfiff ist am Sonntag, 08. Mai 2022 – 15:30 Uhr 

 

Wir freuen uns auf Unterstützung:

Giga-Set Arena

Am Hüntting 19

46399 Bocholt

 

OBERLIGA: Co-Trainer Karim Lahmidi verlängert bei den Sportfreunden Baumberg


Neben dem Cheftrainer Salah El Halimi und Athletiktrainer Fabian Scholz hat nun auch der Co-Trainer Karim Lahmidi seinen Vertrag bei den Sportfreunden Baumberg verlängert. Karim kam im September 2020 von der SG Unterrath nach Baumberg.

Zuvor trainierte er die U17- bzw. U19 Bundesliga des BV 04 Düsseldorf und die U19 von Rot-Weiß Oberhausen.

 

Sportdirektor Engin Akkoca sagt: „Karim hat sich von Tag eins als Teamplayer bei uns mit voller Leidenschaft und Energie eingebracht und geht nächstes Jahr in seine 3.Saison bei uns. Er passt menschlich super ins Trainerteam, unterstützt mit voller Energie und Knowhow unseren Chefcoach und hat einen engen Draht zur Mannschaft.“

 

„Karim ist sowohl menschlich als auch fachlich ein überragender Typ. Man kann sich voll und ganz auf ihn verlassen. Er bringt sich in der Mannschaft und im Verein super ein und hat immer wieder sehr gute Ideen zur Weiterentwicklung des „Gesamten“. Ich freue mich auch die nächste Saison mit ihm gemeinsam die Mannschaft betreuen zu können,“ freut sich Cheftrainer Salah El Halimi. 

 

Wir freuen uns auf die weitere Zeit mit Dir, Karim!

 

SENioren: Frank Stoffels ist wieder zuHause


Die Sportfreunde Baumberg haben den Trainer Frank Stoffels für die 2. Seniorenmannschaft verpflichtet.

Er wird ab sofort für die 2. Seniorenmannschaft verantwortlich sein.

Frank Stoffels war schon von 2001- 2016 in mehreren Funktionen bei den Sportfreunden Baumberg tätig.

Seine ersten Trainererfahrungen machte er von der C- bis A-Jugend in der Leistungsklasse und Niederrheinliga. Zusätzlich war er stellv. Jugendleiter und Jugendleiter.

Erste Erfahrungen als Trainer im Seniorenbereich sammelte er in unserer 2. Senioren- und in unserer 1. Seniorenmannschaft als Co- Trainer.

Nach den Sportfreunde Baumberg trainierte Frank drei Jahre die 1. Seniorenmannschaft von VFL Benrath in der Bezirks- und Landesliga.

 

Frank Stoffels zu seinem Job als neuer Trainer: „Ich bin sehr glücklich wieder bei den Sportfreunden Baumberg als Trainer tätig zu sein.

Nach fünfjähriger Abwesenheit hat sich das erste Training im MEGA Stadion angefühlt wie nach Hause zu kommen.

Die Mannschaft machte in den ersten Trainingseinheiten einen guten und sehr motivierten Eindruck! Ich bin überzeugt, dass wir den Klassenerhalt in der Bezirksliga schaffen werden.

Ein großer Vorteil ist, dass ich den Verein und die meisten der handelnden Personen seit Jahren kenne und schätze.

Mit dem Trainer unserer ersten Mannschaft, Salah El Halimi, habe ich bereits als Trainer der A- Jugend Niederrheinliga hervorragend zusammengearbeitet. 

Ich freue mich auf die Aufgabe, einerseits Spielern aus unserer Jugendabteilung beim Weg in den Senioren Bereich unterstützend zur Seite zu stehen und auf der anderen Seite, Spielern der ersten Mannschaft durch Spielpraxis die Möglichkeit zu geben, den Sprung in die Oberliga zu schaffen.“

 

1.Vorsitzender Jürgen Schick ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir kurzfristig Frank Stoffels als Trainer für unsere 2. Mannschaft gewinnen konnten. Frank bringt aus dem Jugend- und Seniorenbereich viel Erfahrungen mit.

Er ist der richtige Trainer für den Unterbau der 1.Seniorenmannschft und für die Jugendspieler, die den Sprung in die Senioren machen möchten.

Wir kennen uns schon jahrelang. Der Kontakt war nie abgebrochen. Wir wünschen Frank einen guten Einstand und ein glückliches Händchen.“

 

Willkommen zurück, Frank!

 

OBERLIGA: Roken Tchouangue verlängert seinen Oberligavertrag


Der 20-jährige Abwehrspieler Roken Tchouangue hat seinen Vertrag bei den Sportfreunden Baumberg verlängert. Roken spielt seit 2016 im blau-weißen Trikot und wechselte für die Saison 2018/19 in das des Ligakonkurrenten VfB Hilden. Allerdings kehrte er im Jahr 2019 wieder zurück an die Sandstraße und ist seitdem in Baumberg geblieben. 

 

„Roken hat als Spieler unserer eigenen Jugend im ersten Seniorenjahr seine ersten Erfahrungen gesammelt und sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt. Wir erhoffen uns, dass er im nächsten Jahr die nächsten Schritte macht,“ sagt Sportdirektor Engin Akkoca.

 

Wir freuen uns auf die weitere Zeit mit Dir in Baumberg, Roken!

   

OBERLIGA: Kein Punkt in Kleve zu holen


Seit Mitte November waren die Sportfreunde Baumberg in der Meisterschaft ungeschlagen. Gegen den 1. FC Kleve stand es nach 90 Minuten 3:1. Sehr ärgerlich, denn der Cheftrainer ist sich sicher, dass die Sportfreunde vor allem aufgrund der ersten Halbzeit nichts am Niederrhein holen konnten. 

 

Ich glaube, dass man hier von einer unnötigen Niederlage sprechen kann, weil wir einfach in der ersten Halbzeit noch abwesend waren. Kleve erzielte alle drei Tore nach dem gleichen Muster, auf das wir auch vorher hingewiesen haben. Es waren drei einfache Flanken und drei Kopfballtore von Danny Rankl, bei denen wir nicht die Flanke verhindert haben. 

Selber haben wir auch viel zu viele Fehler in unserem eigenen Spiel gemacht. Es war sehr lethargisch. Wir waren vom Kopf her nicht da und haben die äußerlichen Gegebenheiten, wie den Platz, nicht angenommen. Denn groß Fußball spielen war nur phasenweise möglich.

Ein ganz anderes Gesicht hatten wir dann in der zweiten Halbzeit. Wir kommen dann auch auf ein 3:1 ran und haben einen Foulelfmeter, der leider an die Latte geht. Machen wir da den Elfer rein, steht es 3:2 und der Platz brennt nochmal. So haben wir uns nochmal bemüht, aber leider auch ein bis zwei Chancen ausgelassen. Der Ausgleich war möglich und so haben wir einen Punkt vergeben. Wenn wir die erste Halbzeit nicht verschlafen hätten, dann wäre definitiv mehr drin gewesen. 

Ich weiß nicht, ob es an der Anreise lag oder der Gegebenheit, dass man sofort nach Feierabend eine sehr lange Autofahrt vor sich hatte. 

Es hätte nicht sein müssen und hätten wir die erste Halbzeit nur annähernd so gespielt wie die 2., wäre sicher zumindest ein Punkt herausgekommen. So endet leider die Serie, aber die Jungs haben in den letzten Wochen tolle Leistungen gezeigt, da muss man ihnen auch eine schlechtere Halbzeit mal zugestehen. 

Jetzt gilt es sich aufzurappeln und für die nächste Woche zu präparieren, weil da mit dem 1. FC Bocholt nochmal eine andere Hausnummer auf uns wartet,“ sagt der Cheftrainer Salah El Halimi. 

 

Am nächsten Sonntag gastieren die Sportfreunde Baumberg dann beim 1. FC Bocholt. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.

 

Das komplette Spiel zum nachschauen findet Ihr unter: https://sporttotal.tv/maf54931f9

 

Für die Sportfreunde spielten: 

Schwabke (TW), Salata, Saka, Klotz, Hömig (1), Luzalunga, Sarikaya, Turay (45. Burovac), Bhaskar (72. Harneid), Kacinoglu, Mabanza

   

OBERLIGA: Schockdiagnose vorm Spiel in Kleve


Neben der Herausforderung an einem Freitagabend im Feierabendverkehr von Baumberg nach Kleve zu fahren, bleibt auch am 5. Spieltag der Aufstiegsrunde die Personallage weiter angespannt. 

In der vergangenen Woche erhielt Sercan Er die Schockdiagnose, dass er einen Kreuzbandriss erlitten hat und noch einige Monate weiter ausfallen wird. 

„Er wird uns sehr fehlen, weil Sercan das Herzstück unserer Mannschaft ist. Nach den langfristigen Horrorverletzungen, wie von Alon Abelski, Tim Knetsch oder Ali Daour, muss der nächste Spieler operiert werden und mindestens ein halbes Jahr pausieren“, sagt der Cheftrainer. Weiterhin gute Besserung an alle! 

 

Das letzte Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Kleve fand vor fast genau vier Wochen statt. Hier konnten die Sportfreunde 2:1 gewinnen. Auch damals spielte Kleve in der Woche vor unserem Spiel gegen Bocholt. Während sie beim letzten Mal gegen Bocholt im Niederrheinpokal verloren hatten, schafften sie am letzten Wochenende im Meisterschaftsspiel noch den Ausgleich zum 1:1 in der Nachspielzeit.

 

Cheftrainer Salah El Halimi zum Spiel gegen den 1. FC Kleve: „Wir freuen uns, dass es momentan so gut läuft und wir positiv die Spiele gestalten können, sowohl spielerisch, taktisch als auch vom Ergebnis. Das imponiert uns allen sehr, aufgrund der aktuellen Personallage. Wir haben im Moment nur Elf gesunde Spieler, was auch im Trainingsbetrieb selbst eine Herausforderung ist. Wir können keine mannschaftstaktischen Dinge trainieren, dafür trainieren wir eher im Individualbereich. Aber am Dienstag war Erholung und Regeneration angesagt, weil den Jungs das Spiel vom Sonntag noch in den Knochen lag. Wir hatten aus dem Spiel auch noch zwei angeschlagene Spieler, die behandelt werden mussten. Aber so ziehen wir das Ding bis zum Ende der Saison durch. 

Kleve ist eine körperlich sehr starke Mannschaft, was wir im Hinspiel schon gesehen haben. Es waren Kleinigkeiten, weshalb wir das Spiel am Ende gewinnen konnten. Es war ein Spiel auf Messers Schneide, was in die eine aber auch in die andere Richtung hätte gehen können. In Kleve erwartet uns auch ein unangenehmer Platz. Im letzten Jahr konnten wir hier nicht groß Fußball spielen, weil er in keinem guten Zustand war. Ich hoffe, dass es dieses Jahr besser ist. 

Vor allem erwartet uns eine schöne Kulisse. In Kleve sind immer sehr viele Zuschauer im Stadion und sorgen für eine gute Atmosphäre, dass macht natürlich dann noch ein bisschen mehr Spaß. Wir sind gespannt, was rauskommt. Wir können am Freitag sorglos und ohne Druck auftreten. Viele Möglichkeiten, aufgrund der personellen Situation, haben wir ja sowieso nicht und dann werden wir mal schauen, was rauskommt. Gut ist, dass wir keinen Druck haben und das Spiel aber trotzdem positiv gestalten und einen Punkt mit nach Baumberg nehmen wollen. Wir freuen uns auf das Spiel und auf ein Wiedersehen mit dem 1. FC Kleve und meinem Freund Umut Akpinar."

 

Es fehlen weiterhin: Fabian Bunk (Sehenriss), Dominik Cikac, Niklas Schubert, Ivan Pusic, Milan Burovac, Enis Vila, Sercan Er, Bilal Sezer, Tim Knetsch, Luka Geishauser, David Böttcher, Ali Daour und Enes Topal

 

Anpfiff ist am Freitag, 29. April 2022 – 20:00 Uhr 

 

Wir freuen uns auf Unterstützung:

Bresserberg – Stadion

Bresserbergstr. 49

47533 Kleve

   

OBERLIGA: Athletiktrainer Fabian Scholz hat verlängert


Im Trainerteam hat nun unser Athletik- und Fitnesstrainer Fabian Scholz seinen Vertrag verlängert. Fabian ist dafür zuständig, dass die Jungs in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Sprungkraft optimal vorbereitet sind. 

 

„Ich freu mich sehr, dass Fabian verlängert hat - er ist mit seiner Expertise sehr wichtig für uns, vor allem für die Jungs. Gerade in der Pandemiezeit mit vielen längeren Unterbrechungen hat er mit seinen Methoden dafür gesorgt, dass die Jungs schnell fit wurden. Darüber hinaus auch als Typ ein sehr wichtiger Bestandteil im Trainerteam, er ist immer da, wenn man ihn braucht!“, freut sich Sportdirektor Engin Akkoca über die Verlängerung.

 

Cheftrainer Salah El Halimi sagt: „Die Jungs hassen und lieben Fabi. Er weiß wie er die Jungs mal quälen und mal belohnen kann. Er ergänzt unser Trainerteam unglaublich gut und hat eine unglaubliche Expertise und die Jungs kommen mittlerweile freiwillig früher zum Training, um mit ihm Extra-Schichten zu absolvieren und um an ihren Defiziten zu arbeiten. Wir sind unheimlich froh, dass wir ihn im Team haben und er uns auch erhalten bleibt.“

 

Wir freuen uns, dass du weiterhin als Fitnesstrainer den Jungs zur Verfügung stehst, Fabian!

   

OBERLIGA: Luka Geishauser verlängert bei den Sportfreunden


Der erst 19-jährige Mittelfeldspieler Luka Geishauser hat seinen auslaufenden Vertrag bei den Sportfreunden Baumberg verlängert. Trotz vieler Verletzungen, kam er in der Hinrunde auf 15 Spieleinsätze im blau-weißen Trikot. 
Luka ist im vergangenen Sommer aus der A-Jugend von Rot-Weiß Oberhausen an die Sandstraße gewechselt. Zuvor spielte er ein Jahr bei der SG Unterrath und wurde in der Jugend beim Ligakonkurrenten VfB Hilden ausgebildet. 

Sportdirektor Engin Akkoca zur Verlängerung: „Luka hat sich in seinem ersten Seniorenjahr sehr gut entwickelt. Er ist physisch stark, geduldig und zielstrebig. Daher bin ich mir sicher, dass er in der nächsten Saison weitere Entwicklungsschritte bei uns machen wird. Wir freuen uns, dass Luka seinen Vertrag bei uns verlängert hat.“

„Luka hat sich im Laufe der Saison immer mehr gesteigert. Er ist sehr ehrgeizig und bringt eine starke Physis und ein extrem gutes Zweikampfverhalten mit. Leider haben ihn im Laufe der Saison und gerade jetzt am Ende der Saison diverse Verletzungen immer wieder zurückgeworfen, aber sein unglaublicher Kampfgeist wird ihn stärker zurückbringen und uns noch viel Freude bereiten,“ sagt der Cheftrainer Salah El Halimi. 

Schön, dass du weiter für die Sportfreunde Baumberg auf dem Platz stehen wirst, Luka! 

  

OBERLIGA: Sportfreunde Punkten beim TVD Velbert


Am vergangenen Wochenende stand für die Sportfreunde Baumberg das Meisterschaftsspiel gegen den TVD Velbert auf dem Spielplan. Wie bereits im Vorbericht erwähnt, konnten die Sportfreunde in den bisherigen drei Partien erst einmal gegen den TVD punkten. 

Beim Abschlusstraining verletzte sich auch noch Enes Topal und fiel, zusätzlich zu den anderen Verletzten, kurzfristig aus, sodass der Kader mit fünf U19-Spielern (Maxwell Boateng, Faissal El Amrani, Tom Klaaßen, Anthony Oscasindas, Paul Degner) aufgefüllt werden musste. Auch Milan Burovac meldete sich in der Woche krankheitsbedingt ab. Ben Harneid, der aktuell noch nicht im Mannschaftstraining integriert ist, stellte sich trotzdem zur Verfügung, damit wenigstens elf Feldspieler aus dem Oberligakader mit nach Velbert fahren konnten. Bedingt durch die dünne Personaldecke musste Cheftrainier Salah El Halimi sein Spielsystem auf 4 – 1 – 4 – 1 umstellen. 

Umso bemerkenswerter ist, dass trotz der weiter so angespannten Personallage, die Sportfreunde am Ende 2:0 siegen konnten. 

Dem aktuell besten Torschützen unserer Sportfreunde in der Aufstiegsrunde, Baris Sarikaya, gelang in der 13. Spielminute der Führungstreffer. Louis Klotz erhöhte 10 Minuten vor Abpfiff auf 2:0.

 

„Es war ein sehr gutes Spiel und ich freu mich, dass es zu drei Punkten gereicht hat, obwohl wir personell aus dem letzten Loch pfeifen. Wir hatten nur zehn gesunde Feldspieler zur Verfügung, die wir alle aufstellen mussten. Robin Hömig, der eigentlich noch nicht so weit ist, weil er sich im Aufbautraining befindet, musste direkt von Anfang an spielen, da es noch kurzfristige Absagen gab. Aber ich ziehe auch wieder den Hut, wie die Jungs das gemacht haben. Sie standen als Einheit auf dem Platz, haben überragend alles umgesetzt und so gut wie gar nichts zugelassen. In den 90 Minuten hatte der TVD eine einzige Torchance. Vor allem haben die Jungs, gerade die Standardsituationen, für die der TVD bekannt ist, überragend geklärt und gelöst. Wir selbst hatten vor dem 1:0 zwei gute Torchancen. Super, dass wir mit der dritten Chance dann in Führung gehen konnten, die zu dem Zeitpunkt auch verdient war. Schön, dass auch Louis, der sich in den Dienst der Mannschaft gestellt hat, obwohl er selber angeschlagen war, sich dann auch mit einem Tor belohnt hat. Da sieht man, wozu die Mannschaft aktuell bereit ist, alles zu opfern und zu geben, für den Erfolg!“ 

Ich finde das super, dass sie alles in den Dienst der Mannschaft stellen, auch wenn sie auf ungewohnten Positionen spielen müssen. Und die vier Jungs aus der U19, die konnten nun erstmalig Oberligaluft schnuppern. Aus der Leistungsklasse, ist es natürlich ein großer Sprung in die Oberliga, aber wir sind froh, dass wir mit der U19 so gut zusammenarbeiten können und die Jungs sich zur Verfügung gestellt haben und aushelfen konnten. Im Moment ist es schön, dass der Erfolg da ist und die Jungs sollen es genießen, denn es kommen auch wieder schlechtere Zeiten. Aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn die Saison jetzt beendet wäre, aufgrund dessen, dass sich immer mehr Spieler verletzen oder krank werden. Die Saison war schon kräfteraubend nach der Coronapause - dass merkt man den Jungs an. Und darum sind wir auch froh, wenn dann endlich die Sommerpause ansteht und schauen mal, was wir am Freitag in Kleve holen können,“ analysiert Cheftrainer Salah El Halimi den vierten Spieltag der Aufstiegsrunde. 

 

Bereits am Freitag findet das nächste Spiel gegen den 1. FC Kleve statt. Anpfiff ist um 20:00 Uhr. 

 

Für die Sportfreunde spielten:

Schwabke (TW), Salata, Saka (C) (92. Oscasindas), Klotz (1) (89. El Amrani), Hömig (82. Klaaßen), Luzalunga (69. Harneid), Sarikaya (1), Turay (92. Degner), Bhaskar, Kacinoglu, Mabanza

  

OBERLIGA: Sportfreunde gastieren beim TVD Velbert


Zum 4. Spieltag in der Aufstiegsrunde der Oberliga Niederrhein sind die Sportfreunde Baumberg beim TVD Velbert zu Gast. Die Statistik aus der Vergangenheit ist noch ausbaufähig, denn die Sportfreunde holten aus bisher drei Spielen gegen den TVD, nur einen Punkt. Auch in der Hinrunde mussten sie sich mit einem 1:0 geschlagen geben. Somit ist das Ziel klar: Mindestens einen Punkt mit nach Baumberg zu nehmen!

 

Die Personallage ist leider unverändert prekär. Neben den weiterhin verletzten Dominik Cikac, Ben Harneid, Niklas Schubert, Enis Vila, Ivan Pusic, Sercan Er, Bilal Sezer, Luka Geishauser, Tim Knetsch, Alon Abelski und Ali Daour fehlten unter der Woche angeschlagen auch Louis Klotz und Milan Burovac. Es stehen dem Cheftrainer Salah El Halimi momentan nur 10 Feldspieler zur Verfügung, sodass der Kader mit U19 Spielern aufgefüllt werden muss. 

 

„Nach dem Highlight in der letzten Woche spielen wir jetzt direkt gegen die andere Velberter Mannschaft. Für mich ist es auch eine Mannschaft, die unter die ersten fünf dieser Liga gehört, was sie auch jetzt wieder bestätigen. Sie haben nach einem sehr guten Start zwischendurch mal einen Hänger gehabt, aber zuletzt eine sehr gute Serie hingelegt. Außerdem haben sie auch in der letzten Woche in Kleve gewonnen.

Mit dem TVD Velbert erwartet uns ein körperlich robuster Gegner, der eine sehr körperbetone Spielart haben, aber auch sehr gut Fußball spielen können und viele erfahrene Spieler haben. Gerade mit Björn Kluft vorne im Sturm, aber auch mit Spielern wie Jeffrey Tumanan, Jan-Steffen Meier oder Maik Bleckmann, die alle schon in der Regionalliga gespielt haben und sowohl Routine, als auch Klasse mitbringen. Da erwartet uns ein sehr schwerer Gegner, der auch gegen die SSVg Velbert unentschieden gespielt hat. Da sieht man, wozu die Mannschaft in der Lage ist. Wir haben jetzt leider drei Auswärtsspiele in Folge vor uns und es wird für uns nochmal eine Ecke schwerer, aber wir glauben an unsere Stärke und versuchen auch etwas mitzunehmen.

Wenigstens mit einem Punkt, aufgrund der momentanen leider eingeschränkten Möglichkeiten, sowohl personell als auch dann taktisch. Wir werden aber die letzten Wochen vorm Sommer auch noch gut über die Runden bringen und hoffen, dass wir irgendwie in Velbert punkten können. Der TVD Velbert ist besonders in Standardsituationen und im Kopfballspiel sehr stark, da müssen wir sehr konzentriert sein.

Gerade auch im Umschaltspiel gehören sie zu einer der besseren Mannschaft dieser Liga. Und wenn wir diese Dinge beachten und selber unser Spiel durchziehen, dann sollten wir in der Lage sein, zumindest einen Punkt zu holen. Der Mannschaft wäre es zu gönnen, gerade nach den Leistungen, die sie in den letzten Wochen auf den Platz gebracht haben. Es wäre schön, wenn wir diese Serie weiter halten können. 

Die Zuschauer erwartet ein spannendes Spiel und ich hoffe, dass uns ein paar Baumberger in Velbert unterstützen,“ sagt der Cheftrainer Salah El Halimi vorm Spiel in Velbert.

 

Anpfiff ist am Sonntag, 24.04.2022 - 15:00 Uhr 

 

Wir freuen uns auf Unterstützung: 

Sportplatz Velbert Birth

Von-Humboldt-Str. 66

42549 Velbert 

 

OBERLIGA: Maxwell Boateng erhält oberligavertrag


Das Torwarttalent aus unserer aktuellen U19 (A-Jugend) Maxwell Boateng bekommt einen Vertrag für unsere erste Mannschaft und verstärkt ab der nächsten Saison die Torwartposition. Maxwell hat in der Vergangenheit diverse Jugendabteilungen bei den Sportfreunden durchlaufen und mit Fleiß und Ehrgeiz bewiesen, dass er auch das Zeug hat in der ersten Mannschaft zu spielen. 

 

„Maxwell ist ein großes Torwarttalent, der bereits seit der U17 in der ersten Mannschaft schnuppern durfte. Er hat alle Saisonvorbereitungen in den letzten Jahren mitgemacht, stand in diversen Testspielen bereits zwischen den Pfosten und hat gezeigt, wie lernwillig und talentiert er ist. 

Er hat sich den Vertrag für die erste Mannschaft verdient!“ sagt der Sportdirektor Engin Akkoca. 

 

„Mich freut es, dass mit Max der nächste U19-Spieler den Sprung in den Kader geschafft hat. Max trainiert seit der U17 immer wieder bei uns mit und hat das Team früh kennenlernen können. Er bringt sehr viel Talent mit und kann sowohl vom TW-Trainerteam als auch von Schwabbi noch sehr viel lernen.

Max ist ein „Baumberger Jung“ und hat sich die Chance durch seine Leistungen verdient,“ freut sich auch der Cheftrainer Salah El Halimi über die Verpflichtung von Maxwell Boateng. 

 

Herzlich Willkommen in der Oberliga, Maxwell! 

 

OBERLIGA: Tabellenführer besiegt


Ein schöneres Geschenk hätten die Jungs dem Verein zum 60-jährigen Bestehen nicht machen können. Nach 90 Minuten steht es 4:0 für die Sportfreunde, die am Ostersamstag gegen den Tabellenführer SSVg Velbert gespielt haben. 

Doch bei der personellen Pechsträhne ist leider kein Ende in Sicht. Beim Abschlusstraining verletzte sich zusätzlich, zu den schon bekannten Spielern (Alon Abelski, Tim Knetsch, Ali Daour, Ivan Pusic, Niklas Schubert, Dominik Cikac, Enis Vila, Luka Geishauser, Bilal Sezer und Ben Harneid) auch noch Sercan Er am Knie und wird diese Saison voraussichtlich nicht mehr zum Einsatz kommen können, sodass der Kader mit drei A-Jugend-Spielern, Anthony Oscasindas, Faissal El Amrani und Tom Klaaßen, aufgefüllt werden musste. Weiterhin gute Besserung an alle!

Trotz der Umstände war es ein „fast perfektes Spiel“ gegen eine Mannschaft, die jeden Punkt im Rennen um den Aufstieg mitnehmen müsste.

 

Umso größer ist die Freude über die drei Punkte beim Cheftrainier Salah El Halimi:

„Es war eine taktische Meisterleistung der Mannschaft. Sie haben alles überragend umgesetzt und ein fast perfektes Spiel gemacht. Wir haben sofort ins Spiel gefunden und den Gegner kaum zur Entfaltung kommen lassen. Wir haben den Gegner gut gestört, früh unterbunden und haben im Mittelfeld sogar die Überhand gewonnen. 

Anschließend hatten wir auch zwei, drei gute Angriffe gestartet und hätten auch schon vor dem 1:0 in Führung gehen können.“

 

In der 24. Minute fiel dann das 1:0 durch Baris Sarikaya und die Sportfreunde gingen verdient in Führung. Drei Minuten später erhöhte dann der Winterneuzugang Enes Topal auf 2:0 und in der 31. Minute verwandelte dann wieder Baris Sarikaya einen Foulelfmeter, sodass die Sportfreunde mit einer 3:0 Führung nach 45 Minuten in die Halbzeitpause gingen. 

 

„Es hätte auch schon 4:0 oder 5:0 zur Halbzeit stehen können. Wir haben echt einen richtig guten Tag erwischt und die Jungs haben das überragend gemacht. Wir wussten aber auch, als wir aus der Halbzeit kamen, dass es jetzt richtig schwer wird und es gerade darum geht in den ersten 10-15 Minuten dagegen zu halten und den Gegner gar nicht rankommen oder schnuppern zu lassen. Die Velberter hatten nämlich in der Vorwoche das Spiel gegen Kleve noch drehen können.

Gerade aber der Lattentreffer von Baris Sarikaya muss drin sein oder auch Melva Luzalunga hatte gleich drei 100% Torchancen. Wenn wir das 4:0 früher schon machen, dann haben wir mehr Ruhe. So müssen wir unnötig zittern bis endlich in der 74. Minute das 4:0 durch Louis Klotz fällt, der eine wahnsinnige Laufleistung an dem Tag und ein überragendes Spiel mit den Jungs gemacht hat. Das 4:0 war dann endlich so ein bisschen das, was erleichtert und uns glauben gelassen hat, dass wir den Sieg nach Hause fahren können. 

Es passte spielerisch und kämpferisch und wir haben alles dagegen gebracht und auch taktisch haben die Jungs das super gemacht. Von daher war es ein verdienter Sieg,“ ergänzt der Baumberger Cheftrainer.  

 

Cheftrainer Hüzeyfe Dogan der SSVg Velbert sagte in der anschließenden Pressekonferenz: „Es ist für Velbert ein rabenschwarzer Tag.“

 

Wie schon von Salah El Halimi im Vorbericht angekündigt, haben die Zuschauer ein gutes Oberligaspiel mit vielen Toren sehen können und ihr Kommen nicht bereut.

 

„Auch wenn wir personell aus dem letzten Loch pfeifen, machen die Jungs das richtig gut und gerade die Entwicklung der jungen Spieler ist sehr bemerkenswert und es ist schön zu sehen, wie sie als eine Einheit auf dem Platz stehen und sich in der Saison in die Mannschaft integriert haben“, fügt Salah El Halimi hinzu. 

 

Die Sportfreunde Baumberg bleiben im Jahr 2022 weiter ungeschlagen und Baris Sarikaya, der in der vergangenen Woche seinen Vertrag verlängert hat, bleibt bester Torschütze mit vier Toren in drei Spielen. 

 

Zum 60. Vereinsjubiläum der Sportfreunde Baumberg war es ein rundum perfekter Tag.

 

Die Spielhighlights und eine ausführliche Spielzusammenfassung von unserem Cheftrainer Salah El Halimi und dem Cheftrainer Hüzeyfe Dogan der SSVg Velbert findet Ihr im Laufe der Woche unter „SFB TV“.

 

Am kommenden Sonntag sind die Sportfreunde Baumberg dann beim TVD Velbert zu Gast. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. 

 

Für die Sportfreunde spielten:

Schwabke (TW), Salata, Saka (C), Klotz (1) (87. El Amrani), Luzalunga (68. Hömig), Sarikaya (2), Turay, Kacinoglu, Mabanza, Burovac, Topal (1) (71. Bhaskar) 

 

VORSTAND: 60 Jahre sportfreunde baumberg


 

Liebe Sportskameraden, Mitglieder, Fans, Werbepartner und Förderer,

 

 wir feiern am Sa 16.04.2022 unser 60 jähriges Vereinsjubiläum.

 

Leider können wir momentan das Jubiläum aufgrund der Corona Pandemie nicht gebührend feiern.

Vielleicht gibt es die Möglichkeit, dass wir die Feier im Sommer nachholen.

 

Wenn wir zurückblicken, können wir mit Stolz sagen, dass die Sportfreunde Baumberg sportlich im Jugend- und Seniorenbereich sehr erfolgreich waren.

Nie waren die Sportfreunde Baumberg erfolgreicher als heute.

 

Im Seniorenbereich haben wir uns in der Oberliga Niederrhein seit Jahrzehnten etabliert. UnsereJugendmannschaften spielen sehr erfolgreich in ihren Klassen.

Sie spielen in der zweit- oder in der dritthöchsten deutschen Jugendklasse. Wir sind im Bereich der Jugendarbeit im Kreis Solingen federführend und im Kreis Mettmann/Kreis Düsseldorf mit federführend. 

 

Auch für Hobbymannschaften (z.B. Freizeitzeitkicker; Freundeskreis,..) stellen wir Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung.

Nicht zu vergessen sind auch das Mutter- & Kinderturnen und unsere Karateabteilung.

 

Auch auf unseren Fan Club „Baumberger Jungs“ können wir sehr stolz sein. Wer hat schon in der Oberliga einen Fan Club.

Sie unterstützen uns nicht nur bei unseren Spielen, sondern nehmen auch mit guten Ideen und Unterstützung aktiv an unseren Vereinsleben teil.

 

Wir leisten einen sehr großen sozialen Beitrag für unsere Gesellschaft, indem wir großen Wert auf die Kombination von Breiten- und Leistungssport legen, damit wir unseren sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen bis in den Seniorenbereich stets ein sehr gutes Angebot bereitstellen können.

 

Um dies alles möglich zu machen, haben in den letzten Jahren viele ehrenamtliche Helfer und Sponsoren, die von unseren Konzepten überzeugt sind, unterstützt. Wir haben viel bewegt!

All diesen Personen gilt mein besonderer Dank.

 

Wir haben uns stets weiterentwickelt. Unser Grundsatz ist: „ Unser Dorf, unser Verein, unsere Leidenschaft“.

 

Wir stehen für die Vielfalt und die Wertschätzung, wir fördern das Miteinander und nicht das Nebeneinander - immer und überall.

Wichtig ist dabei aber immer ein respektvoller Umgang miteinander.

 

Die Integration geflüchteter Menschen liegt uns sehr am Herzen. Wir verurteilen Rassismus und durch entsprechende Aktionen (T-Shirt, Presse, Videoaufzeichnungen..) machen wir intensiv darauf aufmerksam.

Hier geht mein besonderer Dank an die Jugendabteilung mit ihren ganzen Aktionen.

 

Das Wohl des Vereins muss immer die Maxime aller Kontroversen sein und ein festes Zusammenstehen aller Mitglieder und Akteure - gerade in schwierigen Situationen - ist unabdingbar.

 

Die „Corona Pandemie“ haben wir zusammen bis heute gut gemeistert und schauen positiv in die Zukunft.

 

Wir haben in der Vergangenheit um unsere Heimat das Megastadions gekämpft und gewonnen.

Jetzt geht es um die zukünftige Ausrichtung und die Weiterentwicklung der Sportfreunde Baumberg.

 

Um unsere sportlichen Konzepte und unser Vereinsleben (z.B. alle Mannschaften auf einer Anlage) weiter ausbauen zu können, planen wir mit der Stadt Monheim ein komplett neues Stadion mit 2 ½ Fußballplätzen am Kielsgraben.

Die Fertigstellung soll in Jahre 2024 sein. Auf das schöne und moderne Stadion können wir uns jetzt schon freuen.

 

Ich hoffe auch, dass sich in Zukunft weiterhin Menschen finden, die die Sportfreunde Baumberg bei ihren Konzepten und durch ihr Handel unterstützen.

 

Liebe Grüße Euer

 

Jürgen Schick

(1.Vorsitzender Sportfreunde Baumberg)

 


PKWTEILE.DE

SFB-PREMIUMPARTNER:


SF Baumberg TV


Highlights SFB - 1. fc monheim

PK zum 7. Spieltag SFB - 1. FC Monheim



Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

sponsoren & Partner